Bauernregeln zum Valentinstag

Bauernregeln oder auch Wetterregeln stellten in früheren Zeiten die Bauern für fast jeden Tag des Jahres aus Erfahrung über das Wetter auf. Besondere Tage wie der Valentinstag am 14. Februar haben viele Aussagen wie das Wetter sein kann und etwas Wahrheit ist auch viele Jahre später noch an diesen Bauernsprüchen dran.

Kalter Valentin kommt ein früher Lenzbeginn.

Ist es am Valentin noch weiß, blüht zu Ostern schon das Reis.

Liegt an Valentin die Katz in der Sonne, kriecht sie im März hintern Ofen voller Wonne.

Am Tag von Sankt Valentin, gehen Eis und Schnee dahin.

Auf St. Valentin friert das Rad mitsamt der Mühle ein.

Hat der Valentin viel Regenwasser, wird der Frühling noch viel nasser.

Regnet es an St. Valentin, ist die halbe Ernte hin.

 

Schreibe einen Kommentar

*