Die Geheime Sprache der Blumen

Blumensprache – Die Geheime Sprache der Blumen!

Die Gefühle in Blumen auszudrücken war in vergangenen Zeiten eine schöne Geste, leider ist es heute etwas aus der Mode gekommen. Die Rose ist wohl die fast einzigste oder bekannteste Blume, die in der Blumensprache der Liebe jeden ein Begriff ist.

Alpenveilchen: Du bist mir gleichgültig!
Aster: Von deiner Treue bin ich nicht ganz überzeugt!
Christrose: Nimm mir meine Angst!
Chrysanthemen: Mein Herz ist frei!
Dahlie: Ich bin schon vergeben!
Edelweiß: Du bist wunderschön!
Enzian: Deine Schönheit ist einfach überwältigend!
Feuerlilie: Du bist so leidenschaftlich!
Flieder: Wirst du auch treu sein?
gelbe Akazie: Du bist meine heimliche Liebe!

Geranie: Ich erwarte dich am bekannten Treffpunkt!
Gladiolen: Sei bitte nicht so stolz!
Glockenblume: Unsere Herzen schlagen im gleichen Takt!
Hyazinthe: Deine Kälte läßt mich verschmachten!
Jasmin: Du bist einfach hinreißend bezaubernd!
Kornblume: Ich bleibe dran und gebe die Hoffnung nicht auf!
Krokus: Ich brauche noch Zeit, um mich zu entscheiden!
Lindenblüte: Träume süß und denk an mich!
Margeriten: Liebst du mich?
Myrte: Schatz, wir werden bald heiraten!

rote Nelke: Ich liebe dich heiß und innig!
rote Rose: Ich liebe Dich über alles!
gelbe Rose: Bist du untreu? Ich zweifel an Dir!
weiße Rose: Ich liebe dich heimlich!
Schlüsselblume: Gib mir den Schlüssel zu deinem Herzen!
Schwertlilie: Ich werde auch um dich kämpfen!
Sonnenblume: Ich habe nur Augen für dich!
Tulpe: Du bist zu keiner echten Empfindung fähig!
Veilchen: Du bist so unschuldig süß!
Vergissmeinnicht: Vergiss mich nicht, denke an mich!

mehr Liebesdinge:

Schreibe einen Kommentar